Aktuelle News

Bindung und Stillen

Ein Thema für die Kinder- und Jugendtherapie?

Bindung ist von zentraler Bedeutung für die frühkindliche Entwicklung und braucht Raum, sich zu entfalten. Eine innige Eltern-Kind-Bindung ist auch Ergebnis eines feinfühligen Erziehungsstils, der sich im Zusammenspiel von körperlicher Nähe und liebevollem Eingehen auf die Bedürfnisse des Kindes ausdrückt. Stillen ist ein natürlicher Weg, eine gute Mutter-Kind-Bindung zu etablieren und wird in seiner Bedeutung für die physische wie psychische Gesundheit von Säuglingen häufig unterschätzt. Die moderne Forschung stützt dieseThesen, z.B. durch Erkenntnisse aus dem Bereich der Epigenetik und der Hirnphysiologie.

Zurück