Aktuelle News

Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Präventionsgesetzes

Gesund ins Leben hat zum Referentenentwurf für ein Präventionsgesetz (PrävG) Stellung genommen.

Stärkung von Gesundheitsförderung und Prävention in Lebenswelten – Präventions- und Gesundheitsförderungspotenzial in der Lebensphase rund um die Geburt nicht berücksichtigt.

Wir begrüßen, dass mit dem vorliegenden Entwurf die strukturellen Voraussetzungen für die Gesundheitsförderung in jedem Lebensalter und in allen Lebensbereichen geschaffen werden sollen. Wir bedauern hingegen sehr, dass das Präventions- und Gesundheitsförderungspotenzial in der Lebensphase von der Konzeption bis zum Übergang in Kindertagesstätten (zumeist mit 3 Jahren) in dem Lebensweltansatz des Entwurfs keine Berücksichtigung findet. (vgl. Definition in dem Entwurf § 20a, (1)„Lebenswelten im Sinne des § 20 Absatz 4, Nr. 2 sind für die Gesundheit … abgrenzbare soziale Systeme, insbesondere ... der medizinischen Versorgung sowie der Freizeitgestaltung einschließlich des Sports. …“)

weiterlesen

Zurück