Rezertifizierung

IBLCE (International Board of Lactation Consultant Examiners) ist ein internationales Prüfungsgremium, das die Standards für Zertifizierung und Rezertifizierung zur IBCLC setzt, nach wissenschaftlichen Kriterien und zum Schutz von Mutter und Kind.
IBCLE ist für die Organisation der Prüfung sowie für die Erarbeitung und Durchführung des Examens- und Rezertifizierungs-Programms für IBCLCs zuständig.
IBLCE ist unabhängig von anderen Organisationen, somit auch unabhängig von den Berufsverbänden, und arbeitet unabhängig von den unterschiedlichen Anbietern der Vorbereitungskurse auf das IBLCE-Examen. IBLCE in Europe ist das Regionalbüro (office) von IBLCE in Europa.

Rezertifizierung

Um den Titel „IBCLC – International Board Certified Lactation Consultant“ über die fünf Jahre nach Examen hinaus behalten zu können, muss eine Rezertifizierung erfolgen:

  • jeweils nach 5 Jahren nach dem Examen mit Fortbildungspunkten oder Wiederholung des Examens
  • jeweils nach 10 Jahren nach dem letzten Examen mit Examen

Text: Gudrun von der Ohe, IBCLC und Ärztin, Niflandring 8, D-22559 Hamburg

Zurück