Fortbildung:

"Kurz-Workshop "Achtsamkeit in der Beratung und für die Beratenden""

Datum: Samstag, 02.11.2019
Uhrzeit: 14:00 - 18:00
Ort: Helios Kliniken Mittelweser Konferenzraum, Ziegelkampstraße 39, 31582 Nienburg

Themen:

  • Was ist Achtsamkeit?
  • Die Bedeutung von Achtsamkeit im Beratungssetting der Stillberatung
  • Achtsamkeit sich selbst gegenüber / mit Übung und Austausch
  • Achtsamkeit anderen gegenüber/ mit Übung und Austausch
  • Umsetzung im Rahmen der eigenen Stillberatungspraxis

In Beratungssituationen kommen Ratsuchende und Beratende einander sehr nah. Inhaltlich bedarf es einerseits eines Anliegens und der Öffnungsbereitschaft des/der Ratsuchenden, sich mit dem Wunsch nach Hilfe einem anderen anzuvertrauen und andererseits der Zuwendung des Beratenden, sich dieser Frage anzunehmen.

Beratungsanlass ist ein Nicht-Wissen, Nicht-Können, Unsicherheit und der Wunsch nach Information und ggf. praktischer Anleitung. Um als Ratsuchende/r diese Unterstützung annehmen zu können,braucht es einen vertrauensvollen Rahmen. Nicht umsonst heißt es: Bindung geht vor Bildung, d.h. lernen und neue Fertigkeiten erwerben kann nur,wer sich wohl und sicher fühlt, da die Aufmerksamkeit andernfalls in der (Gefahren-)abwehr gebunden bleibt.Ein achtsamer Umgang der Beratenden mit sich, ihrer Umgebung und ihrem Gegenüber ist die Basis für den Aufbau von Vertrauen und gelingender Beratung.

Ziel des Workshops ist es, die Hintergründe von Achtsamkeit näher zu beleuchten und in kleinen Übungen spürbar werden zu lassen. Anschließend sollen konkrete Umsetzungs-möglichkeiten im Rahmen der eigenen Beratungstätigkeit zusammen getragen werden.

Referentin

Martina Kewel

Eltern-Kind-Praxis babymoon, Hannover

Zurück